Lurchis Abenteuer, Folge 164

In der 164. Folge der Heftreihe Lurchis Abenteuer wird die Fee Emily entführt. Die Freunde haben sie kurz aus den Augen verloren. Plötzlich entdeckt Mäusepiep mit Schrecken, dass nur noch ihr Zauberstab auf dem Bürgersteig liegt.

Die Entführer sind alte Bekannte. Es ist die Hundebande, die bereits in Folge 162 einen Auftritt hatte. Hiermit beschreite ich einen neuen Weg in den Lurchi-Heften. Bislang habe ich für jedes Heft neue Nebenfiguren erfunden. Ab jetzt soll der Lurchikosmos um Nebenfiguren erweitert werden, mit denen Lurchi und seine Freunde öfter zu tun bekommen. Um dieses neue Prinzip anzudeuten, war die Hundebande auch in Folge 163 zu sehen, ohne dass sie dort in die Handlung eingegriffen hat. Natürlich wird es aber auch in Zukunft immer wieder einmal neue Nebenfiguren geben, die nur in einen Heft vorkommen.

Die Hundebande liefert die Fee bei einem geheimnisvollen Auftraggeber ab, der auf diesem Bild (unten) nicht zu erkennen ist. Wer das ist, wird an dieser Stelle selbstverständlich nicht verraten.